Endlosersommer

Wo bleibt der Sommer?

Kein Sommer ist so herrlich und so andauernd wie der eigene Sommer und schon gar nicht der diesjährige deutsche Sommer.

Erst dachte ich, dass es der „Stress“ an der Surfschule ist der mich abends so fertig ins Kissen schnaufen lässt.

Man hat einfach keine Lust mehr ein Video zu schneiden, irgendwelche Mails zu beantworten oder eine Fahrradtour um den See zu machen.

Der Grund für diese Depowerphase ist der anhaltende graue Himmel mit gelegentlichem Regenguss und klebrigem Schlamm an der Hose.

Ein Sommer der sich eher Herbst nennen sollte.

Das letzte Mal als ich 3 Wochen Dauerregen erleben musste war Juli 1995 in Norwegen.

Aber damals ist wenigstens Mitternachts die Sonne rausgekommen.

Kein schöner Land in dieser Zeit!

Leider bleiben auch die Urlauber lieber in ihren Ferienhäusern und die Surfkurse daraufhin nur minimal belegt.

Aus Hooksiel 2011

Immerhin ist der Wind immer stark genug, dass man sein neues Segel schön einfahren kann. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.