Endlosersommer

Wakeboarden im Eiswasser

Sonntag 28. März 2010
Das Wetter war schon recht freundlich aber immer noch kalt. Trotzdem hatten wir uns vorgenommen die Wasserski-Anlage bei Paderborn zu besuchen. (Tugca war am Mittwoch schon da und meinte die hätten schon aufgemacht.)
Erstaunlicher Weise war die Anlage nicht nur offen sondern auch richtig voll.
Die Freaks die bei diesen Temperaturen wakeboarden gehen, sind dann auch schon die ganz großen Cracks – Oder Vollidioten wie ich.
Neben den ganzen Pirouetten drehenden, Swich fahrenden Pros fiel ich als Erstling richtig auf – oder hin.
„Du bist doch verrückt im März Wakeboarden zu lernen.“ Sagte man mir. – Nach 60 min. Eisbaden, ging mir dann auch die Puste aus und ich brach die Aktion ab. Was darauf folgte war vorherzusehen: – nein keine Erkältung! (Eisbaden ist Gesund!) Aber die Muskeln verkrampften sich so sehr, dass ich einen tierischen Muskelkater in den Handgelenken bekam und mir Autolenken schier unmöglich erschien.

Wenn ich jetzt überlege, welche Boardsport-Art ich noch nicht probiert hab fällt mir nur noch Bungi- und Wolkensurfen ein… das dann nächste Woche!

[youtube SDtyPCQMA_k&hl=de_DE&fs=1& nolink]

wp_reset_postdata(); ?>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.