Endlosersommer

Gesätes Karma

Einfach hab ichs mir ja nicht vorgestellt, eher hab ich mir garnix vorgestellt. Ich wollte es ganz nach meiner neuen Einstellung unkompliziert und situationsbedingt auf mich zukommen lassen.

„Einen Job zu finden kann doch nicht wirklich ein Problem sein. Wenn, dann gibt es immer noch Amt, Eltern oder Freunde (mit denen man ne Weltreise machen könne), um nicht zu verkümmern.„
Platzierte ich so den Gedanken in mein Hinterhirn.

Doch der neue Way of Life scheint Früchte zu tragen. Nimmst du das Leben nicht so schwer und versuchst nicht Bedenken und Befürchtungen zur Tagesordnung zu machen, bleibt dein Geist rein und frei, um sich zu entfalten und bereitet sich für die Zukunft mit viel mehr Weisheit vor. Aber man kann auch Karma dazu sagen, denn du erntest was du säst.

So hatte ich zB. meine Kamera in Sardinien dabei mit dem Hintergedanken von dem Camp ein Image-Video zu drehen, dass ich bei Glück an Akzente verkaufen könne und mit noch mehr Glück weitere Filme in der nächsten Saison drehen dürfe.

Doch es kam so, dass die Geschäftsführung von dem Video so begeistert war (und von meiner Kompetenz), dass man mich prompt als Marketingmanager eingestellt hat. Nach der Übernahme von Akzente Reisen im Frühling hat man viele Pläne und viele Positionen sind zu besetzen – Glück(?) für mich.

Also werde ich ab nächsten Monat mein neues Quartier in Leer (Ostfriesland) beziehen und mich der Vermarktung von Tourismusangeboten widmen.

Dass das Meer nur 20km, Holland 50km entfernt und viele Möglichkeiten zum Surfen auch im Winter ringsum liegen, ist der Summand des positiven Denkens.

1 Kommentar

  1. usamilitarymedals

    I think this is among the most significant information for me. And i’m glad reading your article. But wanna remark on some general things, The website style is great, the articles is really excellent : D. Good job, cheers

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.