Endlosersommer

Die Straßen von Indien

Dass Inder eine besondere Beziehung zum Tod haben lässt sich besonders gut am Verkehr erkennen.
Regeln und Signale scheinen nur eine Modeerscheinung aus Europa zu sein. Auf Straßen wo Autos, Rikshas, Motorräder auf lahme Kühe, schlafende Kinder und Kratergroße Schlaglöcher prallen, gibt es verblüffender weise kaum Aufregung oder erkennbare Vorsicht. Jeder schießt oder trabt achtlos seinen Weg mit schier blinden Vertrauen zu den anderen Verrückten.

Letztens habe ich auf der Autobahn erlebt, wie uns ein Geisterfahrer nach dem anderen entgegen kam.

Später entpuppte sich aber der unschuldige Grund für diese Vergehen: Ein Steinschlag versperrte die andere Straßenseite. Alle Aufräumarbeiten und Umleitungen funktionieren auch hier ohne Warnung und Schilder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.