Endlosersommer

Surfers Day

Oft wird ein Tag verlebt ohne ihm besonderen Wert bei zu messen. Dabei ist die Botschaft des original „Rix Endless Summer“ (Der Ursprung dieses Reiseprojektes) – Lebe jeden Tag und genieße ihn als würde der Sommer nie enden!

Aber es gibt auch so immer wieder Tage, die in sich schon so unglaublich sind dass man sie am liebsten rot auf seinem Kalender markieren will, um sich noch lange daran erinnern zu können.

Heute war so ein Tag der einfach war wie ein Surfer Tag sein sollte. Ich habe mir mit Janna gestern Surfbretter für eine ganze Woche besorgt. So sind wir heute Früh um 6 zum Surfspot und fanden einfach alles perfekt vor. Der Swell und die Welle war genau richtig. 1-1,5m im 15-18 Sekunden Intervall. KEIN Mensch im Lineup und links der Sonnenaufgang und rechts der Mond. Eine Kokosnuss trieb fröhlich zwischen den Wellen.

unser Homesport

Nach dem Frühstück bin ich mit den kitern von uns los um die Spots in der Umgebung zu erkunden. Leider stellte sich heraus, dass die Auswahl kleiner und enttäuschender ausfällt als erwartet, jedoch haben wir am Mainspot einfach perfekte Windbedingungen vorgefunden und haben den anderen Kitern die Weihnachtszeit begrüßt.

Kite-Elf

Kite-Wichtel

Durch fehlende Snacks im Gepäck und Durst auf Bier haben wir nach der Session eingepackt und sind weiter in die entgegengesetzte Richtung gefahren um den Rest des Tages zum Entdecken weiterer Spot Alternativen zu nutzen. Und tatsächlich wurden wir fündig, nach gewisser Fahrt und Kampf durch Gebüsch und Wald fanden wir die Lagune Grande Saline, ein Salzsee am Östlichen Ende der Insel wo wir eine der schönsten Sonnenuntergangssession surften, die man sich vorstellen kann. Nur die Augen brannten dank des Salzes so stark dass wir erst auf den Fotos alles erst richtig anschauen konnten 😀

Darkslide im Halbdunkel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.