Endlosersommer

So so, er ist also wieder der Sonne hinterher gereist…

Da ich letztes Jahr so viel gutes in Jericoacoara, Brasilien erlebt hatte, habe ich mir Jeri auch dieses Jahr als mein Winterquartier ausgesucht.
Seit ein paar Tagen bin ich jetzt da und fühl mich schon wie zu Hause. Auch wenn ich noch keine Bleibe gefunden hab (schlafe derzeit im Abstellraum einer Bekannten), ist das Gefühl in Jeri, als wäre ich nur kurz auf Urlaub weg gewesen. Neben Downwindern, Ausritten und Forro-Parties habe ich auch schon meine ersten Arbeitsstunden hinter mir.
Natürlich nicht ohne üblen Sonnenbrand und erste Blessuren davon getragen zu haben 😉

Da ich derzeit sehr eng im Zeitplan stehe werden ausführliche Berichte erst später folgen können.
Morgen früh hab ich meinen ersten echten Portugiesisch Unterricht und Übermorgen bin ich auf Businessreise nach Icarazino mit meinem Chef.
Habe aber schonmal ein paar Eindrücke für euch eingefangen.

Viele Grüße vom Brasilianischen Sommer.

1 Kommentar

  1. Dirk Juling

    da hüpft ja richtig der Sommer aus dem Bildschirm!
    So sollte das Leben sein….
    Gruß D.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.