Endlosersommer

Kuchen, Wind & Fotos

Langsam wird es ruhiger hier an der Surfschule, schon lange sind die anderen Lehrer abgeflogen und ich bin mit Tugca zurück geblieben. Nur noch wenige Schüler und Kunden sind in den letzten Tagen vor Ort.

So ändert sich auch der Tagesablauf: Mehr Organisation und Pflege der Schule und natürlich auch mehr selber surfen steht auf dem Plan.

Ändern tut sich auch das Wetter. Es ist zwar nicht mehr so warm aber der Wind nimmt deutlich zu und man kann mit Druck und ohne viel Konkurrenz über das Wasser preschen.

So auch zu meinem Geburtstag gestern. Bei Windstärke 7 sind Tugca und ich mit Kite und Segel durch die Wellen gefegt. Besonderst gut macht sich das, wenn man eine Sondererlaubnis besitzt um vor dem Deich zu parken und am Strand sich ein Schuleigener Bauwagen zum Umziehen und Materiallager befindet.

Und wenn es mal regnet und zu ungemütlich ist draussen zu grillen, dann kann man gemütlich im Wohnwagen sitzen und Geburtstagskuchen mampfen!

Zum Schluss gibt es noch ein paar neue Fotos der letzten Wochen.


Wer mal Lust hat vorbei zu kommen, kann sich gern kurzfristig bei mir melden. Ich hab die Schule noch bis Ende Oktober offen.

wp_reset_postdata(); ?>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.