Endlosersommer

Don't litter the Ocean

Dass Indien einen satten Mix aus schönen aber auch traurigen Bildern bietet, ist wohl jedem klar. Wir können wohl über uns beide sagen, dass wir recht abgebrüht sind, dennoch gibt es Dinge die uns immer wieder stark treffen und erkennen lassen, dass der Weg zu einer besseren Welt der schwerste der Menschheit ist.

Als wir gestern die Haji-Ali-Mosché besucht haben, sind wir auf den langen Brückenweg über das Wasser gegangen. Vorbei an Bettlern, Behinderten und ausgesetzten Kindern. Aber was uns dort wirklich erschütterte, waren weniger das Leid der Menschen (das ist ohne Frage ebenfalls eine sehr dunkle Seite Indiens), sondern der respektlose Umgang mit der Natur.

Ein schieres Paradoxon bot seinen Antlitz. Reinheit und Mitgefühl sind oberstes Gebot bei den Muslimen und das Meer ist ein ganz besonders heiliger universeller Bestandteil der/ihrer Welt.

Man betet zum Meer, reinigt sich darin und – es gleicht einem frechen Sarkasmus – legt ihm Opfergaben dar.

Wir beobachteten wie die Menschen mit großen Plastiktüten ans Ufer kamen und ihre Gebete sprachen und darauf das gesamte Paket mit allem unökologischen Bestandteilen in das sowieso schon über jeglicher Vorstellung verdreckte Meer warfen.

Von Indien

Leider, und genau da liegt der Schlüssel zum Verstand, sehen die Leute den Dreck der an jeder Wasserkante sich zu Bergen anhäuft schon gar nicht mehr. Man hat sich derart daran gewöhnt, dass man darin (und sogar davon) lebt. Ich glaube, dass die Vorstellung eines natürlichen, lebenden Meeres bei den Menschen gar nicht mehr existiert.

Vielleicht wäre hier der Punkt wo man einen Samen, einen Spross für ein besseres Umweltbewusstsein pflanzen sollte. Am besten noch bevor die Strände den Müll nichtmehr tragen können…

Von Indien

1 Kommentar

  1. Dirk und Lilo

    Genau das haben wir auch in Nepal erlebt. Leider ist der Gestank, den der Müll von sich gibt, kaum zu beschreiben.
    Schön, daß es Euch gut geht, ist doch ein gutes Gefühl, wenn man weiß, das man am rechten Ort zur rechten Zeit geboren wurde.
    Euch noch eine tolle Zeit. Gruß Dirk

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.